Großes Baugrundstück mit positiven Bauvorbescheid für ein MFH mit 12 Einheiten und TG in ruhiger 30er-Zone
Standort:
Immobilientyp:
Zimmerkategorie:
Größenkategorie:
Adresse: Auf Anfrage
Bilder anschauen Druck Mail

Großes Baugrundstück mit positiven Bauvorbescheid für ein MFH mit 12 Einheiten und TG in ruhiger 30er-Zone

Objektbeschreibung

Das von uns angebotene und voll erschlossene Grundstück verfügt über eine Größe von insgesamt ca. 1.690 m². Die Maße betragen ca. 23,3 m Straßenfront und ca. 72,5 m Tiefe. Für die Liegenschaft existiert ein gültiger Bauvorbescheid aus dem Jahr 2017. Auf Vorlage der Entwurfsplanung wurde ein Mehrfamilienhaus mit 10 – 14 Einheiten mit Tiefgarage positiv bewertet. Die Ausführung kann in zweigeschossiger Bauweise zzgl. Staffelgeschoss erfolgen. Die überbaubare Bruttofläche hat lt. Bescheid eine Größe von 435 m². Entsprechend der vorliegenden Planung lassen sich insgesamt 900 m² Nettowohnfläche zzgl. Balkon-, Terrassen- und Dachterrassenflächen generieren. Für die Balkone wurde ein überschreiten des Baufensters von je 1,5 m im nördlichen und südlichen Bereich positiv beschieden. Etwaige Stellplätze sind in einer Tiefgarage unterzubringen. Ein entsprechender Spielplatznachweis ist erforderlich. Interessant ist die bewilligte Umnutzung der massiven Garage in der süd-östlichen Grundstücksecke zu Abstellräumlichkeiten. Eingetragene Baulasten bestehen lt. Aussage des Eigentümers nicht. Ein Auszug aus dem Baulastenverzeichnis wird selbstverständlich nachgereicht. Der noch vorhandene Altbestand wird auf Kosten des Käufers abgerissen. Eine Übergabe kann nach Absprache jederzeit erfolgen.

Lage und Verkehr

Die Liegenschaft befindet sich in zentraler aber sehr ruhiger und beliebter Lage in einer verkehrsberuhigten Seitenstraße im Osten Hamburgs an der Grenze der Stadtteile Öjendorf und Billstedt. Das direkte Umfeld wird durch Einfamilienhäuser mit großzügigen Gärten bestimmt. Der Hamburger Stadtteil Billstedt, welcher seinen Namen des durchfließenden Flusses Bille zu verdanken hat, gehört zum Bezirk Hamburg-Mitte und ist ein Zusammenschluss aus den damaligen Dörfern Kirchsteinbek, Öjendorf und Schiffbek. Der aufstrebende Stadtteil ist insbesondere stark durch den Mittelstand geprägt und erfreut sich durch die verkehrsgünstige und dennoch zentrale Lage, die Nähe zum Öjendorfer Park und dessen See, großer Beliebtheit. Das Naherholungsgebiet rund um dem „Öjendorfer See“, welches zum Joggen, Spazierengehen oder entspannen einlädt, ist fußläufig schnell
erreicht. Neben dem Öjendorfer Park, findet man vor Ort diverse weitere, kleine Parkanlagen wie z.B. die Grünanlage rund um dem „Schleemer Teich“, an dem auch ein großes Schwimmbad (Bäderland Hamburg) ansässig ist. Darüber hinaus sind die Bille und das weitläufige Naturschutzgebiet Boberger Dünen in wenigen Fahrrad- bzw. Autominuten erreicht und bieten erholsame Möglichkeiten für Spaziergänge, Radtouren und andere freizeitliche Aktivitäten. Die öffentlichen Verkehrsanbindungen sind als sehr gut zu bezeichnen. So ist eine Bushaltestelle nur ca. 150 Meter vom Grundstück entfernt. Nach nur ca. 500 m ist eine U-Bahn-Haltestelle erreicht. Desweiteren sind für alle PKW-Nutzer schnelle Anbindungen an die B 5 (ca. 700 m) und A 1 (ca. 1.500 m) garantiert.

Täglicher Bedarf

Das direkte Umfeld bietet eine hervorragende Infrastruktur. Im ca. 800 m entfernten Billstedt-Center sind u.a. diverse Geschäfte und Versorgungseinrichtungen des täglichen Bedarfs, Fachgeschäfte, mehrere Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen, Apotheken, Post und Kreditinstitute vorhanden. Kulturell und intellektuell hat der Stadtteil ebenfalls einiges zu bieten: so ist u.a. der „Kulturpalast“ im Öjendorfer Weg ansässig und garantiert ein großes Freizeit- und Kulturangebot. Die pädagogische Infrastruktur ist im Umfeld sehr stark ausgeprägt. Im Einzugsgebiet befinden sich neben diversen Jugendangeboten, Sportstätten auch insg. 15 Grundschulen und 12 weiterführende Schulen für gut 10.000 Schüler (Stand Juli 2009). Im Zuge der Hamburger Schulreform gingen daraus 12 Primarschulen und drei Stadtteilschulen hervor. Desweiteren sind diverse KiTa’s im Umfeld vorhanden. Alle Angebote sind fußläufig, mit dem Fahrrad oder nach kurzer Busdistanz erreicht.

Objektnummer: 2017-06-01
Kaufpreis: auf Anfrage €
Grundstücksfläche: ca. 1.650 m²
Sonstige Angaben: Die angebotene Liegenschaft wird gegen Gebot veräußert. Der erzielte Kaufpreis einschließlich etwaiger Nebenleistungen versteht sich zzgl. üblicher Kaufnebenkosten für Notar- und Gerichtskosten (ca. 2,5 % des KP), Grunderwerbssteuer (4,5 % des KP in HH) und zzgl. einer Courtage in Höhe von 6,25 % (inkl. der gesetzlichen MwSt.). Die aufgeführte Courtage ist durch den Käufer zu entrichten und fällig und verdient mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrags. Sämtliche Kaufnebenkosten wie Notar- und Gerichtskosten und die Grunderwerbssteuer sowie Abrisskosten des Altbestands trägt der Käufer.